Erfahrungsbericht von Alexander – Die perfekte Gelegenheit zum Networking

alexander-barkeyErfahrungsbericht Mannheim Symposium: Alexander Barkey

2016 habe ich bereits das zweite Mal am Symposium Mannheim teilgenommen. Für mich gibt es viele gute Gründe, am Symposium teilzunehmen. Dazu zählen sowohl die Möglichkeit, mich durch eine interessante Case Study inhaltlich weiterzuentwickeln als auch der Kontakt zu anderen Teilnehmern. Besonders relevant ist für mich aber die Gelegenheit, die Unternehmensvertreter beim Get-together im Anschluss an den Workshop persönlich kennenzulernen. Bei einem gemeinsamen Bier oder Glas Wein konnte ich die Berater und damit das Unternehmen auch abseits der offiziellen Unternehmenspräsentation kennenlernen und so einen ersten Einblick in die Kultur des Unternehmens gewinnen. Bei diesen inoffiziellen Gesprächen habe ich viel mehr über die Beratungen und die Arbeit dort erfahren als durch jegliche standardisierte Unternehmenspräsentation. Selbst wenn man bereits in der Vergangenheit einen Workshop mit dem Unternehmen teilgenommen hat, lernt man immer wieder neue Berater kennen und erhält damit einen immer umfassenderen Eindruck von einem potenziell attraktiven Arbeitgeber. Das Get-together ist für mich daher der wichtigste Teil der Veranstaltung. Jedem, der eine gewissen Offenheit mitbringt, kann das Symposium daher bei der Suche des nächsten Praktikums helfen.

Nach 2015 und 2016 werde ich daher selbstverständlich auch 2017 wieder am Symposium teilnehmen und mir nicht die Chance entgehen lassen, Unternehmen und die Leute, die dort arbeiten, kennenzulernen.