Erfahrungsbericht von Ines – Innovative und herausfordernde Cases

ines-sophie-scholtesErfahrungsbereicht Mannheim Symposium: Ines Sophie Scholtes

Während des Symposiums 2016 nahm ich am 18.03. am Workshop von Deloitte teil, dessen Thema „Digitalisierung gestalten – Entwickeln Sie Geschäftsmodelle von morgen“ lautete.

Positiv fiel mir zu Beginn des Workshops auf, dass anfangs vier Vertreter von Deloitte anwesend waren, die alle unterschiedliche Bereiche vertraten – eine Personalerin, ein IT-Berater, ein Vertreter der Deloitte Garage sowie eine Beraterin von Monitor Deloitte. Bevor wir in unseren Gruppen den Case bearbeiteten, stieß zudem ein Partner hinzu, der uns nicht nur wertvolle Tipps vor, sondern auch Input während der Bearbeitung der Cases gab. Zudem erhielt jede Gruppe nach der Ergebnispräsentation noch einmal von ihm Feedback.

Bevor wir jedoch mit den Cases begannen, wurde durch Icebreaker, die es uns ermöglichten nicht nur andere Workshopteilnehmer, sondern auch die Unternehmensvertreter kennenzulernen, die Atmosphäre weiter gelockert. Anschließend wurden zwei kurze Filme gezeigt, die einerseits in Beratung, andererseits in Innovation einführen sollten. Diese waren nicht rein deskriptiv, sondern sehr kreativ und smart gemacht, sodass sämtliche Teilnehmer sichtlich positiv überrascht und begeistert waren. Nach diesem Energizer folgten die Gruppeneinteilung und die Casebearbeitung.

Auffallend war bei der Gruppeneinteilung, dass jede der vier Gruppen ein innovatives Geschäftsmodell für eine andere Branche – Consulting, Automotive, Healthcare und Banking – entwickeln sollte. Daran hat mir vor allem gefallen, dass die Einteilung anhand vorheriger Erfahrung erfolgte, sich also jemand intensiv mit unseren CVs beschäftigt hatte.

Die Bearbeitung der Cases dauerte nur eine Stunde, was eine sehr große Herausforderung war. Anschließend wurden in einer pitchähnlichen Situation mit striktem Zeitlimit von 5 Minuten die Ergebnisse präsentiert und ein Pitchsieger gekührt.

Nach dem Workshop nahmen alle Berater am anschließenden Essen Teil, sodass wir unsere Fragen loswerden konnten. Gerade bei Deloitte bietet der Workshop auch eine exzellente Möglichkeit, anschließend durch einen vereinfachten Prozess an ein Interview zu gelangen, vorausgesetzt man hat während des Workshops einen guten Eindruck gemacht. Es besteht zudem die Möglichkeit, dass bei der Bewerbung über eigentlich strikte Kriterien, z. B. eine Mindestanzahl an absolvierten Studiensemestern, hinweggesehen wird.

Aktuell stehe ich teilweise noch immer mit den Beratern von Deloitte in Kontakt. Ich kann jedem nur empfehlen, an einem Deloitte Workshop im Rahmen des Symposiums teilzunehmen, da der Workshopinhalt äußerst motivierend und die Gestaltung sehr innovativ waren. Ich habe viel lernen können und konnte nachhaltig Kontakte in das Unternehmen knüpfen.